Seite auswählen

Es muss nicht immer nur Hundefutter aus der Dose sein

 

Diese 10 Obst- und Gemüsesorten darfst Du Deinem Hund problemlos zwischendurch füttern. Er wird sie lieben. Außerdem sind sie sehr gesund für ihn!

1. Äpfel (ohne das Kerngehäuse)
Äpfel beinhalten Antioxidante, die das Immunsystem Deines Hundes stärken. Außerdem sind sie süß und Hunde lieben Süsses. Entferne aber unbedingt zuerst das Gehäuse, weil die Kerne Deinem Hund schaden könnten. 

2. Spinat
Was viele Kleinkinder nicht mögen, liebt dafür fast jeder Hund. Spinat hat einen hohen Eisengehalt und enthält Kalzium, was die Knochen stärkt. Außerdem ist er entzündungshemmend.

3. Kürbis
Gebacken, frisch oder aus der Dose – Hunden läuft das Wasser im Mund zusammen wenn sie in die Nähe dieses Leckerbissen kommen. Kürbis hilft Deinem Hund außerdem, bei Verdauungsproblemen: gegen Verstopfung und Durchfall.

4. Grüne Bohnen
Grüne Bohnen liefern jede Menge Vitamine. Sie sind kalorienarm und eignen sich darum super als Zwischenmahlzeit für deinen Hund. Grüne Bohnen sollten jedoch niemals roh sondern nur gekocht gefüttert werden.

5. Wassermelonen
Wassermelonen sind rappelvoll mit dem Antioxidant Lycopin und darum mild genug für die meisten Hunde. Außerdem ist das Wasser in der Melone an heissen Tagen eine zusätzliche Flüssigkeitsquelle für Deinen Hund.

6. Zuckermelonen
Dieser Leckerbissen ist voller Vitamine, mild und für die meisten Hunde leicht verdaulich. Studien zeigen, dass das in Zuckermelonen enthaltene Beta-Carotin die Entstehung und das Wachstum von Grauem Star verhindern kann.

7. Karrotten
Das Gemüse eignet sich nicht nur als Diät-Produkt für übergewichtige Hunde, sondern ist auch gut für die Mundhygiene. Karotten reinigen auf eine natürliche Weise und polieren die Zähne.

Kaut Dein Hund Zuhause gerne auf Dingen herum? Wirf ihm eine Karotte zu, damit er Deine Lieblingsschuhe in Ruhe lässt.

8. Blaubeeren
Die kleinen blauen Bälle voller Antioxidanten kommen immer häufiger auch im handelsüblichen Hundefutter vor. Sie bieten die gleichen gesundheitlichen Vorteile für die Vierbeiner wie für uns Menschen.

9. Birnen
Birnen eignen sich bestens, um das Herz Deines Hundes gesund zu halten. Sie sind süß und saftig und die meisten Hunde lieben ihren Geschmack und ihre Struktur.

10. Süsskartoffeln
Süsskartoffeln enthalten jede Menge Aminosäuren, die für starke Muskeln verantwortlich sind. Dein Hund sollte sie das ganze Jahr durch zu essen bekommen, jedoch nur in gekochter Form.

 

Jedoch gilt auch hier: Alles mit Maß und Ziel! Bei Fragen stehen wir Dir selbstverständlich gerne jederzeit zur Verfügung. Wir wünschen Dir und Deinem Vierbeiner einen guten Appetit.

Quelle: www.likemag.com

TEILE DIESEN BEITRAG MIT DEINEN FREUNDEN

DANKE FÜR DEIN INTERESSE AN DIESEM KURS

Gerne informieren wir Dich sobald dieser Kurs zur Verfügung steht. Bitte trage Deinen Namen und Deine E-Mail Adresse ein.

Danke für die Anmeldung zu unserem Newsletter. Wir schützen Deine Daten. Aus diesem Grund haben wir Dir eine E-Mail zur Bestätigung Deiner Daten gesendet. So stellen wir sicher, dass Deine E-Mail-Adresse nicht missbräuchlich verwendet wird.

DANKE FÜR DEIN INTERESSE, DIESER KURS WIRD DERZEIT BEARBEITET.

Gerne informieren wir Dich sobald dieser Kurs wieder zur Verfügung steht. Bitte trage Deinen Namen und Deine E-Mail Adresse zu diesem Zweck ein.

Wir schützen Deine Daten. Aus diesem Grund haben wir Dir eine E-Mail zur Bestätigung Deiner Daten gesendet. So stellen wir sicher, dass Deine E-Mail-Adresse nicht missbräuchlich verwendet wird.

Pin It on Pinterest