Seite auswählen

Diese Lebensmittel sind schädlich oder gar tödlich für den Hund

 

Immer wieder hört man in den Nachrichten, dass erneut ein Hund an einer unbedachten Ernährung gestorben ist. Doch wie kommt das zustande? Wir alle wissen, dass Schokolade nicht gut für Hunde ist, doch was macht es mit dem Körper und gibt es noch andere gefährliche Lebensmittel?
Ja, es gibt sie! Und wir klären Dich nun auf, über die großen Gefahren im Alltag!

Avocados
Über Jahre hinweg wurde nun diskutiert ob Avocados wirklich giftig sind.
Das Ergebnis: Nicht alle! Doch als Laie ist es unglaublich schwer diese zu unterscheiden. Also lieber die Finger davonlassen, denn manche Avocados enthalten Persin, welches den Herzmuskel des Hundes schädigt und somit zum Tod führen kann.
Symptome: Atemnot, Flüssigkeitsansammlung in der Bauchhöhle, Husten, Erbrechen, Durchfall

Rohe Hülsenfrüchte
Rohe Bohnen, Erbsen und Co. enthalten den gefährlichen Giftstoff Phasin, welcher die roten Blutkörperchen des Körpers verklumpen lässt und somit in großen Mengen tödlich sein kann.
Symptome: Blutungen im Magen-Darm-Trakt, Krämpfe, Erbrechen, Fieber, Durchfall

Alkohol
Alkohol gilt zu den Lebergiften und kann schon in geringen Mengen Atemnot und Koordinationsstörungen hervorrufen. Bitte hier immer aufpassen, denn Alkohol kann der Hundekörper nur sehr langsam verarbeiten und könnte somit tödlich für deinen geliebten Vierbeiner sein.
Symptome:Atemnot, Durchfall, Koordinationsstörungen, Fieber, Krampfanfälle, Erbrechen

Zwiebeln und Knoblauch
Egal ob roh, gedämpft, gekocht, gegrillt, in Pulverform oder getrocknet: Zwiebeln und Knoblauch enthalten Sulfide die die roten Blutkörperchen des Hundes zerstören. Eine Anämie (Blutarmut) könnte die Folge sein.
Symptome: Blutarmut, Durchfall, blasse Schleimhäute, Erbrechen, Verweigerung der Futter- und Wasseraufnahme

Obstkerne
Zwar sind Obstkerne erst in größeren Mengen bedenklich, jedoch sollte man versuchen den Konsum bestmöglich zu unterbinden. Obstkerne (Kirschen, Aprikosen, …) enthalten Cyanid, welches im Magen des Hundes in Blausäure umgewandelt wird und somit das Erliegen der Zellatmung zufolge hat. Es droht eine innere Erstickung.
Symptome: Atemnot, Erbrechen, Durchfall, Speicheln, Fieber, starke Krämpfe

Nachtschattengewächse
Insbesondere keimende oder grüne Kartoffeln und unreife Tomaten enthalten einen sehr hohen Anteil an Solanin, welches besonders schädlich für den Hundekörper sein kann.
Bitte verfüttere nur abgekochte Kartoffeln oder Paprika OHNE Schale um die Gesundheit deines Hundes zu schützen!
Symptome: Erbrechen, Schleimhautreizung, Durchfall

Rohes Schweinefleisch
Zwar gilt Deutschland seit 2004 als pseudowut-freies Land, trotzdem sollte man bei rohem Schwein (und Wildschwein) besonders gut aufpassen. Die sogenannte „Pseudowut“ entsteht aus dem Aujeszky-Virus, welches für uns Menschen zwar eher ungefährlich ist, doch für unsere Vierbeiner IMMER ein tödliches Ende nimmt.
Symptome: Erbrechen, Fieber, Appetitlosigkeit, Koordinationsstörungen, starker Juckreiz, Speicheln, Tobsuchtanfälle, Bewusstlosigkeit, Unruhe, zentrale Störungen, Wesensveränderung

Achtung: Innerhalb von zwei Tagen nach der ersten Erscheinung dieser Symptome tritt in der Regel der Tod ein.

Rosinen und Weintrauben
Durch den Konsum dieser Genussmittel erhöhen sich die Kalziumwerte des Hundes drastisch was in der Regel die Nierenwerte steigen lässt. Hier drohen Vergiftungserscheinungen und eventuelle Nierenversagen.
Symptome: Magenkrämpfe, Durchfall, Teilnahmslosigkeit, eventuelles Nierenversagen

Schokolade und Kakao
Diese beiden Leckereien enthalten die hochgiftige Substanz Theobromin, welches unglaublich schwer verdaubar für unsere Fellnasen ist! Hierbei gilt: Je höher der Kakaogehalt, desto größer der Anteil an Theobromin. Der Giftstoff breitet sich im Körper des Hundes aus und kann zu einem Herz-Kreislaufversagen führen was sogar im Tod enden kann.
Symptome: Atembeschwerden, Bewusstseinsstörungen, Erbrechen, Durchfall, Krämpfe, Fieber, Herzrhythmusstörungen

 

Bitte achte auf Deinen Vierbeiner – für ein langes, gesundes und glückliches Leben Deines Lieblings.

TEILE DIESEN BEITRAG MIT DEINEN FREUNDEN

DANKE FÜR DEIN INTERESSE AN DIESEM KURS

Gerne informieren wir Dich sobald dieser Kurs zur Verfügung steht. Bitte trage Deinen Namen und Deine E-Mail Adresse ein.

Danke für die Anmeldung zu unserem Newsletter. Wir schützen Deine Daten. Aus diesem Grund haben wir Dir eine E-Mail zur Bestätigung Deiner Daten gesendet. So stellen wir sicher, dass Deine E-Mail-Adresse nicht missbräuchlich verwendet wird.

DANKE FÜR DEIN INTERESSE, DIESER KURS WIRD DERZEIT BEARBEITET.

Gerne informieren wir Dich sobald dieser Kurs wieder zur Verfügung steht. Bitte trage Deinen Namen und Deine E-Mail Adresse zu diesem Zweck ein.

Wir schützen Deine Daten. Aus diesem Grund haben wir Dir eine E-Mail zur Bestätigung Deiner Daten gesendet. So stellen wir sicher, dass Deine E-Mail-Adresse nicht missbräuchlich verwendet wird.

Pin It on Pinterest