Seite auswählen

Welche Gefühle haben Hunde wirklich und welche interpretieren wir nur in sie hinein? Man muss immer beachten, dass Hunde eine andere Innenwelt haben, im Vergleich zu uns Menschen. Sie können durchaus andere Dinge empfinden, auch wenn sie sich ähnlich, wie wir verhalten.

Welche Empfindungen können Hunde haben?

Freude:

Dieses Gefühl ist sehr leicht zu erkennen – auch beim Hund. Der Vierbeiner hüpft herum, wenn man mit ihm spielt oder einen Spaziergang unternimmt.

Jedoch lässt sich das aufgeregte Verhalten, samt Schwanzwedeln auch als Stress interpretieren. Anstatt sich zu freuen, kann der Hund vielleicht angespannt oder misstrauisch sein.

Ein Besitzer, der seinen vierbeinigen Liebling lange genug kennt, kann den Unterschied sofort bemerken.

Trauer:

Hunde können sehr wohl Trauer empfinden und dieser auch Ausdruck verleihen! Wenn ein Hundefreund gestorben ist oder der Besitzer längere Zeit abwesend ist, kann sich der Hund einsam fühlen und traurig werden.

Wut:

Hundliche Aggression kann mit der menschlichen Wut verglichen werden. Auch Hunde werden in einer für sie unangenehmen Situation schnell wütend. Dabei kann es sogar so weit gehen, dass Hunde ihre Umgebung angreifen.

Angst:

Die Angst ist ein Grundgefühl und sicherte das Überleben in früherer Zeit. Es gibt unterschiedliche Arten von Angst. Mache Furcht richtet sich gegen Unbestimmtes und manche ist direkt auf greifbare Objekte zurückzuführen. Hunde, die z.B. schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht haben, werden diese so gut es geht meiden oder sich ihnen gegenüber aggressiv verhalten.

Glück:

Hunde können Glück empfinden, so wie wir Menschen es auch können. Dabei ist Glück für einen Hund, wenn er genügend Kontakt zu Artgenossen hat, die Welt erkunden kann und Liebe und Zuwendung bekommt. Den Vierbeinern ist vor allem der Körperkontakt und die Nähe zu anderen sehr wichtig!

Liebe:

Gibt es Liebe unter Hunden? Hunde können Vertrauen aufbauen und eine tiefe Verbundenheit zu anderen Wesen verspüren. Eine ganz besondere Bindung ist die, zwischen der Mutterhündin und ihrem Nachwuchs. Liebe kann viele Gesichter haben. Hunde können sich freuen eine bestimmte Person zu sehen, in ihrer Gegenwart völlig entspannt sein und sich absolut wohl fühlen. Das kann auch als Liebe bezeichnet werden!

 

 

DANKE FÜR DEIN INTERESSE AN DIESEM KURS

Gerne informieren wir Dich sobald dieser Kurs zur Verfügung steht. Bitte trage Deinen Namen und Deine E-Mail Adresse ein.

Danke für die Anmeldung zu unserem Newsletter. Wir schützen Deine Daten. Aus diesem Grund haben wir Dir eine E-Mail zur Bestätigung Deiner Daten gesendet. So stellen wir sicher, dass Deine E-Mail-Adresse nicht missbräuchlich verwendet wird.

DANKE FÜR DEIN INTERESSE, DIESER KURS WIRD DERZEIT BEARBEITET.

Gerne informieren wir Dich sobald dieser Kurs wieder zur Verfügung steht. Bitte trage Deinen Namen und Deine E-Mail Adresse zu diesem Zweck ein.

Wir schützen Deine Daten. Aus diesem Grund haben wir Dir eine E-Mail zur Bestätigung Deiner Daten gesendet. So stellen wir sicher, dass Deine E-Mail-Adresse nicht missbräuchlich verwendet wird.

Pin It on Pinterest